SiteGround SiteGround Wissensressourcen (2024)

Dieses Tutorial behandelt die folgenden Themen:

Wenn Sie versuchen, eine Website zu besuchen, lädt Ihr Browser manchmal die HTTP-Fehlerseite „502 Bad Gateway“. Dieser Fehler ist ziemlich allgemein und liefert nicht viele Informationen über die tatsächliche Ursache, sodass Sie sich vielleicht fragen, wo Sie anfangen sollen, um ihn zu beheben.

In der folgenden Anleitung untersuchen wir, was der Fehler „502 Bad Gateway“ ist, was die häufigsten Ursachen und mögliche Lösungen sind.

Was ist der Fehler „502 Bad Gateway“?

Wenn Sie eine Webseite öffnen, sendet Ihr Browser normalerweise eine HTTP-Anfrage an den Server der Website. Der Hosting-Server verarbeitet dann die Anfrage, gibt eine Antwort zurück und zeigt die Webseite in Ihrem Browser an. Wenn alles in Ordnung ist, lautet der HTTP-Antwortcode 200(OK). Ihr Browser zeigt die Webseite ordnungsgemäß an und Sie sehen keinen Statuscode.

Wenn jedoch ein Problem auftritt, kann der Hosting-Server der Webseite Ihre Anfrage nicht verarbeiten. Sie sehen eine Fehlerseite mit einem Fehlercode, der die Ursache angibt.

Die häufigsten Fehlercodes können in zwei Hauptgruppen eingeteilt werden:

  • 4XX-Codes – clientseitige Fehler, die darauf hinweisen, dass Ihr Browser eine ungültige Anfrage an den Server
  • sendet 5XX-Codes – serverseitige Fehler, die anzeigen, dass der Server der Webseite keine gültige Antwort liefern kann.

Der Fehler „Bad Gateway 502“ weist darauf hin, dass ein Server, der als Proxy- oder Remote-Server fungiert, keine Verbindung zu einem Upstream-Server herstellen kann.

Mit anderen Worten, die Server, die kommunizieren, um Ihnen die Website anzuzeigen, können keine Verbindung herstellen. Dies kann das Ergebnis von hohem Datenverkehr auf der Website, vorübergehenden Verbindungsproblemen von Ihrem Netzwerk oder Gerät oder Website-bezogenen Fehlern sein. Das übliche Ergebnis ist, dass Sie die angeforderte Seite nicht laden können. Stattdessen zeigt Ihr Browser eine Fehlerseite mit dem Fehler „502 Bad Gateway“ an.

Das Aussehen der Seite kann variieren. Je nach verwendetem Hosting-Server und Proxy-Diensten der Website wird möglicherweise ein anders aussehender „Bad Gateway Error 502“-Bildschirm angezeigt. Unten sehen Sie einige Beispiele:

SiteGround SiteGround Wissensressourcen (1)

Das obige Bild zeigt einen „502 Bad Gateway NGINX“-Fehler von einem Server, der NGINX als Reverse-Proxy verwendet, was ein sehr verbreitetes Webserver-Setup ist.

Die Fehlerseite kann von einigen Hosting-Providern weiter angepasst werden. Unten sehen Sie ein Beispiel einer angepassten „502 Bad Gateway“-Fehlerseite:

SiteGround SiteGround Wissensressourcen (2)

Wie Sie sehen können, bieten die Fehlerseiten nicht viele Informationen über das eigentliche Problem. Daher müssen Sie das Problem möglicherweise weiter beheben. Im folgenden Abschnitt untersuchen wir die häufigsten Ursachen für den Fehler 502 Bad Gateway.

Was sind die Ursachen für den Fehler „502 Bad Gateway“ und wie kann ich sie beheben?

Obwohl die Definition des Fehlers „502 Bad Gateway“ darauf hinweist, dass das Problem vom Server der Website ausgeht, gibt es verschiedene Gründe, die den Fehler verursachen können. Sie können von einem anhaltenden Problem auf dem Hosting-Server der Website über Verbindungsprobleme mit Ihrem Internetdienstanbieter (ISP) bis hin zu lokalen DNS-Fehlern von Ihrem lokalen Gerät reichen.

Hier sind die häufigsten Ursachen und die Möglichkeiten, sie zu beheben.

Vorübergehendes Verbindungsproblem

Manchmal kann ein kurzer Moment hoher Verkehrsspitzen in Ihrem Netzwerk oder auf dem Hosting-Server der Website den Fehler verursachen.

Normalerweise ist eine solche Ausfallzeit sehr kurz und der Fehler verschwindet sofort. Möglicherweise haben Sie die Website jedoch genau in dem Moment geöffnet, in dem sie nicht reagierte.

Eine der schnellsten und einfachsten Möglichkeiten, um herauszufinden, ob der Fehler behoben ist, besteht darin, die Seite neu zu laden. Mit der Tastenkombination F5 (Control+F5) für Windows bzw. Command+R für Mac können Sie die Seite ganz einfach neu laden.

Sie können auch die Schaltfläche „Neu laden“ in Ihrem Browser verwenden. Jeder Browser hat neben der Adressleiste eine Schaltfläche zum erneuten Laden. Im folgenden Screenshot sehen Sie beispielsweise die Schaltfläche in Chrome.

SiteGround SiteGround Wissensressourcen (3)

Wenn die Website geladen wird, nachdem die Seite neu geladen wurde, können Sie schließen, dass der Fehler nur vorübergehend war, und weiter surfen.

Wenn das erneute Laden der Seite das Problem nicht behoben hat, können Sie die Seite in einem anderen Browser öffnen. Das Problem kann spezifisch für den von Ihnen verwendeten Browser sein und die Seite kann von einem anderen Browser aus ordnungsgemäß geöffnet werden. Wenn Sie beispielsweise bisher Google Chrome verwendet haben, versuchen Sie, die Seite von Mozilla Firefox oder Microsoft Edge aus zu öffnen.

Wenn der Fehler „502 Bad Gateway“ in keinem anderen Browser auftritt, ist dies ein starker Hinweis darauf, dass das Problem bei dem von Ihnen verwendeten Browser liegt. Sie können dann mit der Fehlerbehebung fortfahren, indem Sie den Cache und die Cookies des Browsers löschen.

Abgelaufener Browser

-Cache und Cookies Um das Surferlebnis zu verbessern, speichern moderne Webbrowser die Ressourcen der Websites lokal auf Ihrem Gerät. Dadurch können Sie eine Website beim nächsten Besuch viel schneller öffnen, da die Website-Assets bereits auf Ihren lokalen Computer heruntergeladen wurden. Ihr Browser hat jedoch möglicherweise abgelaufene oder beschädigte Caches oder Cookies gespeichert, die zu einem „502 Bad Gateway“-Fehler führen.

Das Löschen des Browser-Cache und der Cookies ist eine einfache und schnelle Aufgabe, die Ihnen viel Zeit für die Fehlerbehebung sparen kann. Der genaue Vorgang variiert je nach Browser oder Gerät. Detaillierte Anweisungen zum Löschen des Cache und von Cookies für Ihr Gerät oder Ihren Browser finden Sie hier:

  • So löschen Sie Cache und Cookies für Ihre Desktop-Browser
  • So löschen Sie Cache und Cookies für Android
  • So löschen Sie Cache und Cookies für iOS

Browser-Plugins und -Erweiterungen

Eine weitere mögliche Ursache für den Fehler „502 Bad Gateway“ kann ein Plugin oder eine Erweiterung in Ihrem Browser sein. Sie können die zwischen Ihrem Browser und dem Server der Website hergestellte Verbindung stören und den Fehler verursachen. Sie können erwägen, sie zur Fehlerbehebung zu deaktivieren.

Nehmen wir zum Beispiel Google Chrome. Navigieren Sie zur oberen rechten Ecke und wählen Sie das Kebab-Menü. Es öffnet sich ein Dropdown-Menü. Wählen Sie Weitere Tools aus. Wählen Sie dann Erweiterungen.

SiteGround SiteGround Wissensressourcen (4)

Dadurch wird die Seite geöffnet, auf der die Erweiterungen für Chrome installiert sind. Jede Erweiterung hat einen Steckplatz mit einem blauen Schalter. Es zeigt an, dass die Erweiterung aktiviert ist. Wenn Sie darauf klicken, wird der Schalter grau, was anzeigt, dass die Erweiterung deaktiviert wurde.

SiteGround SiteGround Wissensressourcen (5)

Sie können zunächst alle Erweiterungen deaktivieren. Wenn der Fehler „502 Bad Gateway“ verschwindet, bedeutet dies, dass eine der Erweiterungen das Problem verursacht hat. Sie können fortfahren und sie einzeln aktivieren.

Wenn der Übeltäter erneut aktiviert wird, wird der Fehler höchstwahrscheinlich zurückkehren. So finden Sie heraus, welche Erweiterung den Fehler überhaupt verursacht hat.

Jeder Browser hat eine ähnliche Seite wie Chrome, auf der die Erweiterungen gesteuert werden. Sie können fortfahren und die Deaktivierung der Erweiterungen für Ihre spezielle Browseranwendung testen.

Beschädigte DNS- oder andere Einstellungen Ihres Geräts

Eine weitere mögliche Ursache für den Fehler „502 Bad Gateway“ kann ein veralteter DNS-Cache Ihres lokalen Geräts sein. Um die DNS-Suche zu beschleunigen, speichert Ihr Computer die DNS-Einstellungen lokal. Im Allgemeinen verbessert dies das Surferlebnis.

Wenn es jedoch eine DNS-Änderung für die Domain der Website gab, speichert Ihr lokaler DNS-Cache möglicherweise veraltete Informationen. Dies kann zum Fehler „502 Bad Gateway“ führen.

Aus diesem Grund wird empfohlen, Ihren lokalen DNS-Cache zu löschen. Abhängig von Ihrem Betriebssystem (Betriebssystem) variiert der Vorgang. Nachfolgend finden Sie detaillierte Schritte für die gängigsten Betriebssysteme:

  • So löschen Sie den DNS-Cache für Mac OS
  • So löschen Sie den DNS-Cache für Windows
  • So löschen Sie den DNS-Cache für Linux

Es besteht eine geringe Chance, dass Ihr Router oder Computer andere veraltete Einstellungen behält. Starten Sie Ihren Netzwerkrouter und Ihren Computer neu, da dies das Problem möglicherweise beheben kann.

Verbindungsprobleme mit dem Internetdienstanbieter (ISP)

Der Fehler „502 Bad Gateway“ kann auch durch ein vorübergehendes Verbindungsproblem verursacht werden, das von Ihrem lokalen ISP ausgeht. Dies kann verschiedene Gründe haben – hoher Datenverkehr in ihrem Netzwerk, ein Problem, das verhindert, dass das Netzwerk des Internetdienstanbieters eine Verbindung zum Netzwerk der Website herstellt usw.

Sie können das Netzwerk ändern, das Ihr Gerät verwendet. Wenn Sie beispielsweise ein Mobilgerät in einem Wi-Fi-Netzwerk verwenden, können Sie dies testen, indem Sie zu einem mobilen 3G/4G/5G-Netzwerk wechseln. Wenn Sie einen Desktop verwenden, können Sie Ihr Telefon als Hotspot verwenden und sich mit seinem Mobilfunknetz verbinden.

Wenn der Fehler verschwindet, kann man davon ausgehen, dass es sich um ein vorübergehendes Verbindungsproblem Ihres Netzwerks handelt.

Wenden Sie sich am besten an Ihren ISP, damit er die Verbindung zur Adresse der Website überprüfen kann. Möglicherweise kennen sie das Problem bereits und arbeiten daran.

Probleme, die von CDN- oder Firewall-Diensten ausgehen

Heutzutage verwenden viele Websites CDN-Dienste (Content Delivery Network) und Proxy-Firewalls. Diese verbessern die Leistung und Sicherheit der Websites. Cloudflare CDN und Sucuri Firewall sind einige Beispiele für solche Dienste.

Obwohl sie sehr zuverlässig sind, sind sie wie jeder webbasierte Dienst nicht fehlerfrei. Bei extrem hohem Datenverkehr in ihren Netzwerken kann eine Website den Fehler „502 Bad Gateway“ anzeigen.

Wenn Ihre Website solche Dienste verwendet, sollten Sie als Erstes das CDN oder die Firewall für Ihre Domain deaktivieren.

Jeder CDN- oder Firewall-Dienst verfügt über ein Bedienfeld, in dem Sie seine Einstellungen verwalten können. Melden Sie sich beim Control Panel an und testen Sie, ob Sie den Dienst pausieren oder vorübergehend deaktivieren.

Wenn die Seite für den Fehler „502 Bad Gateway“ verschwindet, nachdem Sie den Dienst beendet haben, ist dies ein Hinweis darauf, dass das CDN oder die Firewall das Problem ist. Lassen Sie den Dienst vorerst deaktiviert.

Sie können erwägen, sich an das Support-Team zu wenden, um weitere Informationen zu diesem Problem zu erhalten. Sobald das Problem behoben ist, können Sie den Dienst erneut aktivieren.

PHP und andere Fehler von der Website

Manchmal kann der Fehler durch eine Fehlkonfiguration der Anwendung der Website verursacht werden. Die Gründe können Konflikte zwischen PHP-Skripten, eine falsche PHP-Version für die Website, Timeouts von CGI-Skripten, langsame MySQL-Abfragen usw. sein.

Ändern Sie die PHP-Version der Website

Eine häufige Ursache für PHP-Fehler ist eine falsche PHP-Version, die für die Website eingestellt ist. Möglicherweise haben Sie die PHP-Version gewechselt, die Kerndateien Ihrer Website aktualisiert, ein neues Plugin oder Design installiert oder ein vorhandenes aktualisiert. Die aktuelle Einrichtung der Website ist möglicherweise nicht mit der von Ihrer Website verwendeten PHP-Version kompatibel.

Die meisten Hosting-Anbieter bieten Tools zum einfachen Wechseln zwischen PHP-Versionen. SiteGround-Benutzer können den PHP-Manager von Site Tools verwenden umdie ,PHP-Version mit nur wenigen Klicks zu ändern. Weitere Anweisungen finden Sie in dieser Anleitung zum Wechseln zu einer anderen PHP-Version.

Nachdem die PHP-Version geändert wurde, versuchen Sie, die Seite neu zu laden. Wenn der Fehler weg ist, bedeutet dies, dass der Fehler durch die falsche PHP-Version verursacht wurde.

Bei WordPress-Websites ist eine häufige Ursache, dass die Plugins oder das Theme nicht mit der vorherigen PHP-Version kompatibel sind. Wenn die vorherige PHP-Version höher war, können Sie prüfen, ob es ein Update für das Thema und die Plugins gibt. Überprüfen Sie, ob das neue Update mit der höheren PHP-Version kompatibel ist, damit Sie den Wechsel der PHP-Version erneut testen können.

Überprüfen Sie die Fehlerprotokolle der Website.

Wenn das Problem durch das Wechseln der PHP-Version nicht behoben wurde, hängt der Fehler möglicherweise mit einer bestimmten Datei oder einer Einstellung auf der Website zusammen.

Wenn die Ursache des Fehlers „502 Bad Gateway“ von der Website herrührt, sollte es einen Hinweis auf das Problem geben.

Die meisten gängigen Website-Anwendungen verfügen über die Funktion, Fehler in einem Fehlerprotokoll zu melden.

Sie können beispielsweise ein Fehlerprotokoll für Ihre WordPress-Site aktivieren. Sie können die detaillierten Anweisungen zum Aktivieren des Debugging in diesem Handbuch nachlesen.

Aus dem Fehlerprotokoll können Sie sehen, welche Dateien einen PHP-Fehler verursachen, damit Sie sie untersuchen können.

Eine andere Methode ist die Verwendung des Control Panels Ihres Webhostings. Vom Server erkannte Fehler werden in einem Fehlerprotokoll registriert, das Teil der Hosting-Tools ist.

SiteGround-Benutzer können von Site Tools aus auf die Fehlerprotokolle der Website zugreifen. Navigieren Sie zum Abschnitt Statistiken, dann öffnen Sie den Abschnitt Fehlerprotokoll.

SiteGround SiteGround Wissensressourcen (6)

Sie können die vom Server registrierten Fehler sehen. Sie können untersuchen, ob der Fehler mit „502 Bad Gateway“ zusammenhängt. Der Fehler zeigt auch die Datei an, die sich auf den Fehler bezieht, damit Sie ihn weiter untersuchen können.

Durch Plugins für WordPress-Websites verursachte Fehler

Der Fehler „502 Bad Gateway“ kann auch durch ein beschädigtes oder falsch konfiguriertes Plugin verursacht werden, das eine Zeitüberschreitung oder einen Konflikt mit einem anderen Plugin verursacht. Sie können die Plugins deaktivieren, um zu sehen, ob die Fehlermeldung verschwindet.

Wenn der Fehler nach dem Deaktivieren der Plugins behoben ist, können Sie sie nacheinander aktivieren. Wenn das fehlerhafte Plugin aktiviert ist, wird der Fehler höchstwahrscheinlich zurückkehren. Sie können das Plugin durch ein alternatives ersetzen, das die gleiche Funktionalität bietet, oder sich an den Support des Plugins wenden.

Deaktivieren Sie die Plugins im WordPress-Dashboard

Um die Plugins zu deaktivieren, öffnen Sie das Dashboard Ihrer WordPress-Website. Gehen Sie dann zum Plugins Abschnitt und dann Installierte Plugins. Wählen Sie Deaktivieren aus Massenaktionen Dropdown-Menü

SiteGround SiteGround Wissensressourcen (7)

Dann aktivieren Sie das Kontrollkästchen für Plugin und klicken Sie auf Übernehmen.

SiteGround SiteGround Wissensressourcen (8)

Dies ist das Standardverfahren zum Deaktivieren der Plugins, wenn Sie Zugriff auf das Dashboard haben.

Deaktivieren Sie die Plugins aus der Datenbank der Website

In vielen Fällen verhindert der anhaltende Fehler, dass Sie sich beim Dashboard anmelden. In solchen Fällen können Sie die Plugins aus der Datenbank der Website deaktivieren.

Eine detaillierte Anleitung finden Sie in dieser Anleitung.

Deaktivieren Sie die Plugins von Site Tools

Benutzer können auch den SiteGroundWordPress->Installieren und Verwalten , um alle Plugins mit einem einzigen Klick zu deaktivieren. Ausführliche Anweisungen finden Sie in dieser Anleitung.

Probleme mit dem Hosting-Provider

Es ist auch möglich, dass der Fehler nicht von der Website oder Ihrem lokalen Netzwerk herrührt. Der Hosting-Server der Website ist möglicherweise überlastet oder hat ein spezifischeres Einrichtungsproblem.

Wenn keine der Lösungen geholfen hat, den Fehler „502 Bad Gateway“ zu beheben, können Sie sich an den Webhosting-Anbieter wenden, der den Status des Servers überprüfen und helfen kann, das Problem zu beheben.

Sie sind sich des Problems möglicherweise bewusst und arbeiten bereits an einer Lösung.

Zusammenfassung

Der Fehler „502 Bad Gateway“ kann auf lokale Verbindungsprobleme, Fehlkonfigurationen von der Website oder Serverprobleme zurückzuführen sein. Die Fehlerbehebung des Fehlers kann mühsam sein, aber wir hoffen, dass dieser Leitfaden Sie in die richtige Richtung weist.

„502 Bad Gateway“ ist einer der vielen verschiedenen HTTP-Statuscodes.

Lesen Sie mehr über die verschiedenen Fehler in diesen vorgeschlagenen Themen:

  • HTTP-Fehlercodes erklärt
  • Was ist HTTP 500-Fehler – Interner Serverfehler und wie man ihn behebt
  • Was ist HTTP 503-Fehler und wie man ihn behebt
  • Was ist HTTP 504-Fehler und wie man ihn behebt
SiteGround SiteGround Wissensressourcen (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Kelle Weber

Last Updated:

Views: 6160

Rating: 4.2 / 5 (73 voted)

Reviews: 88% of readers found this page helpful

Author information

Name: Kelle Weber

Birthday: 2000-08-05

Address: 6796 Juan Square, Markfort, MN 58988

Phone: +8215934114615

Job: Hospitality Director

Hobby: tabletop games, Foreign language learning, Leather crafting, Horseback riding, Swimming, Knapping, Handball

Introduction: My name is Kelle Weber, I am a magnificent, enchanting, fair, joyous, light, determined, joyous person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.